LAFAYETTE

Theater unter freiem Himmel über die Sehnsucht nach Freiheit und Gerechtigkeit

  • Foto: René Schaeffer
  • Foto:
  • Foto:


Was für ein unglaublicher Mensch, dieser General Lafayette! Er erlebte den amerikanischen Unabhängigkeitskrieg, die französische Revolution und eine große Liebe, gigantische Triumphe und krachende Niederlagen im Kampf um seine Ideale. Das Konsortium Luft und Tiefe nimmt die Herausforderung an, dieses Leben auf die Bühne zu bringen. Mit einer winzigen Abweichung: der General ist eine Generalin. Die Macht gehört den Frauen.

Schauspiel: Astrid Kohlhoff, Heike Ronniger, Karin Werner, Simon van Parys / Regie: Stefan Ebeling / Musik: Simon van Parys, Ensemble / Kostüme, Grafik: Martha Binder / Foto: René Schäffer / Produktionsleitung Halle: Jana Huber / Produktionsleitung Leipzig und Thüringen: Christiane Müller / Regieassistenz: Karolin Benker / Bühnenbau: Sven Suppan / Technik: Philipp Herrmann

Termine:

Schloss Kannawurf: 01. und 02. Juli 2022 / 20:00 Uhr

Weimar, Garten des Bienenmuseums: 6. bis 10. Juli / 20:00 Uhr

Leipzig, Innenhof der Moritzbastei: 13. bis 17. Juli / 20:00 Uhr

Halle, Oberburg Giebichenstein: 20. bis 24. Juli und 27. bis 31. Juli / 20:30 Uhr

Dimo Rieß schrieb am 3.8.2017 in der Leipziger Volkszeitung: „Was das Konsortium Luft und Tiefe mit seinem Namen behauptet, findet auf der Bühne Widerhall: tiefgründige Story, umwölkt von luftiger Heiterkeit. Versprechen eingelöst.“

Eine Produktion des Konsortium Luft und Tiefe: TheaterschaffT Leizig, Schaustelle Halle, Künstlerhaus Thüringen Schloss Kannawurf

Gefördert durch Fonds Darstellende Künste, Kulturstiftung Thüringen, Stadt Halle, Lotto-Toto Sachsen-Anhalt



Theaterstücke