Im Osten – Geschichten aus der Sonderzone

Theater unter freiem Himmel

Foto: Silvio Beck


In diesem Jahr sind Figuren mit bisher unerzählten, authentischen Geschichten und Schicksalen aus Ostdeutschland die „Stars“. Es wird gesungen, getanzt, gestritten, vielleicht versöhnt und dabei mitunter polemisch, aber meist heiter um die Deutungshoheit über die vergangenen 35 Jahre gerungen. Wir wollen unbekannte Schicksale beleuchten, unerzählte Geschichten aufgreifen und spielen und damit Zeitgenoss*innen eine Stimme geben, die sie in der Öffentlichkeit selten oder gar nicht haben.

Ein musikalisches Theater, ein Empowerment, ein Mittel gegen die Frustration.



Spielorte
Kannawurf (Thüringen) 12.,13. Juli 24, jeweils 20 Uhr im Schloss Kannawurf / Oberburg Giebichenstein vom 17. bis 21. Juli sowie vom 24. bis 28. Juli 24 jeweils 20.30 Uhr / Weimar 21.-25. August 24, jeweils 20 Uhr im Garten des Deutschen Bienenmuseums, Ilmstraße 3, 99425 Weimar


Förderer und Unterstützer
Land Sachsen-Anhalt, Lotto-Toto, Stadt Halle, in Kooperation mit dem Stadtmuseum Halle


Theaterstücke