• Foto: Silvio Beck
  • Foto: Silvio Beck
  • Foto: Silvio Beck


Astrid Kohlhoff

Schauspiel, Regie

 

Astrid Kohlhoff lebt als freischaffende Schauspielerin in Berlin. Sie studierte von 1993-96 germanistische Linguistik, Kulturwissenschaften und Geschichte an der Humboldt-Universität Berlin. Von 1996-99 studierte sie im Schauspielausbildungsprojekt „HerzMaschine“ an der Akademie der Künste Berlin, sowie an der Reduta-Schauspielschule Berlin. Nach mehreren Jahren im Festengagement in Senftenberg arbeitet sie als Gast an verschiedenen Stadt- und Staatstheatern, sowie an freien Theatern im deutschsprachigen Raum, u.a. in der Stadt Brandenburg, Basel, Ludwigsburg, Leipzig, Eisenach, Hamburg, Potsdam, Karlsruhe. In Berlin hat sie ein freies Theater mitbegründet, das bisher 2 Produktionen verwirklichte. Sie spielt seit mehreren Jahren in Produktionen der Schaustelle und ist aktives Vereinsmitglied. Als Schauspielerin beteiligt an folgenden Produktionen: „Merlin“ als Merlin, „6 Könige“ als Richard III und weitere, „Krieg und Frieden“ als Natascha Rostowa und weitere, „Wahlverwandtschaften“ als Charlotte, „Oh Gott!“, „Der letzte Engel“, „Hals über Kopf“, „Bier für Frauen“, „Metamorphosen“, sowie als Regisseurin für das Kindertheaterstück „Bruder Lustig“ nach den Gebrüdern Grimm.